AKTIV GEGEN ARMUT IM ALTER

Aktiv gegen Armut im Alter

 

BOND OF RESPONSIBILITY

 

Luther Bad, Marianne und Günter Luther

 

hat  in den letzten 10 Jahren viel Gutes erfahren und sind aus diesem Grund  BOND OF RESPONSIBILITY beigetreten.

 

Was bedeutet BOND OF RESPONSIBILITY?

 

„Menschen und Unternehmen mit sozialer Verantwortung“. Es ist die Verbindung nachhaltigen Wirtschaftens und der Übernahme sozialer Verantwortung als Grundbedürfnis, ein Netzwerk für jedermann: Keiner weiß alles aber  wir alle profitieren voneinander.

 

Wer hat BOND OF RESPONSIBILITY ins Leben gerufen?

 

Dirk Römer, Kaufmann, Bewahrer von Werten, Visionär, Netzwerker:

„Als wir im April 2014 mit unserer Manufaktur Hanford & Römer an die Ursprünge der Sattlerei des Urgroßvaters anknüpften, waren wir uns sofort darüber einig, Produkte von hoher Qualität in Deutschland zu fertigen.  Keine Überproduktion, keine Ausbeutung, keine Verschwendung von Rohstoffen! Diese natürliche Folge von Abläufen außerhalb des Wahnes „alles“, „immer“ und „billiger“, ist die Essenz unserer Überzeugung aus der sich wiederum unsere Überzeugung speist, Qualität genießen und gleichzeitig Gutes tun. Teil einer Guten Sache zu sein, sich mit Gleichgesinnten vernetzen, und sich zu seiner Überzeugung bekennen. Nach außen zu tragen, worum es uns allen geht. Eine Gesellschaft sein, in der sich Menschen unterstützen!“

 

Gibt es ein Symbol für diese Gemeinschaft?

 

Silke Hanford und Dirk Römer entwickelten exklusiv für den BOND OF RESPONSIBILITY das Design für den PETIT HOPE SYMBOL ANHÄNGER, den jeder Unterstützer erhält.

 

Wer wird unterstützt?

 

Der  PETIT HOPE SYMBOL ANHÄNGER  steht als Wertesymbol der Gemeinschaft und von ihm gehen 20% an persönlich ausgesuchte soziale Projekte. Darüber hinaus gibt es gestaffelte Mitgliedsbeiträge von denen wiederum ein Teil gespendet wird. Ein BoR Mitglied kann entscheiden, welcher Einrichtung sein Anteil zugutekommt. Es sind Projekte in denen Mitmenschen ohne große finanzielle Unterstützung, meist ehrenamtlich, Benachteiligten helfen. Es geht um wichtige Themen, wie z.B. Unterstützung von Kindern, Integration von jungen Menschen, Bildung usw. und dies in ganz Deutschland wie beispielsweise „Aktiv gegen Armut im Alter“.

 

Wer kann sich beteiligen?

 

Jeder kann sich an BOND OF RESPONSIBILITY beteiligen. Man muss kein Unternehmer sein.

„Es ist uns ein Anliegen mit jedem Interessierten ein persönliches Gespräch zu führen“, sagt der Initiator Dirk Römer. Sie können anrufen:  0211-651553 oder eine Nachricht https://bond-of-responsibility.de/kontakt/  schreiben. Wir stehen erst am Anfang und freuen uns auf engagierte Menschen.